Guideline zur agilen Zusammenarbeit mit HERMES

Das Amt für Informatik der Liechtensteinischen Landesverwaltung führt zunehmend agile Projekte durch. Der Klärungsbedarf in den praktischen Anwendungsfällen stieg zunehmend an, da HERMES viele Fragen zur Zusammenarbeit offen lässt. In Ergänzung zur Methode Hermes 5.1 wurde deshalb eine Guideline für die agile Zusammenarbeit in der IT entwickelt.

Beitrag der BKI AG

Unser Mitarbeiter Pierre-Yves Glauser und unser Partner Bernhard Kruschitz haben in Workshops zusammen mit Vertretern aus verschiedenen Bereichen des Amts für Informatik die Inhalte der Guideline konkretisiert. Die Guideline gibt vor, wie Projekte mit agilen internen oder externen Entwicklungspartnern durchgeführt werden. Die Projektsteuerung und Projektführung aus Hermes wird damit erfolgreich mit der hybriden und agilen Vorgehensweise vereinbart und erhöht den Projekterfolg. Wir danken allen beteiligten Mitarbeitenden aus dem Amt für Informatik für diese erfolgreiche Zusammenarbeit.

Adrian Rüegsegger

Geschäftsführer